Eine Erde hängt

11. Kunstmarkt im Speicher am Katharinenberg

Tannenzweige schmücken das Gebälk des Speicher am Katharinenberg und künden von einem jährlich wiederkehrenden Ritual. Der Jugendkunst e.V. lädt am Samstag, den 19.12. zum 11. Kunstmarkt. Künstler und Kunsthandwerker der Region präsentieren und verkaufen ihre Werke inmitten der historischen Druckmaschinen der Museumswerkstatt im Erdgeschoss.

Unter ihnen auch Marc Berger, Buchdrucker und Herausgeber der »Edition Schwarzdruck« aus Berlin, sowie die Quetsche, Verlag für Buchkunst aus Witzwort (Schleswig-Holstein). Eine echte Rarität sind auch die Grafiken der Initiative »DruckZuck«, eine Gruppe Stralsunder Jugendlicher, die ihre selbstgestalteten Siebdrucke zum Kauf anbieten werden. Unter Hochdruck arbeitet die Spielkartenfabrik gerade an einer neuen Kartenreihe »Fischköppe« vor, die als Skat, Doppelkopf und Rommé erhältlichen Spiele vollständig im Buchdruck produziert wird. Viele der in linolgeschnittenen Illustrationen entstanden während des Druckfestivals in diesem Jahr.

An der mechanischen Setzmaschine LINOTYPE besteht wieder die Möglichkeit, vorbereitete Weihnachts- und Neujahrswünsche (180 Zeichen) zu setzen, in Blei zu gießen und anschließend zu drucken. Die Jugendkunstschule im Haus sammelt für die Anschaffung eines neuen Brennofens.

Ganztägig wird eine Kreativwerkstatt für Kinder angeboten. Im Café können mit Unterstützung des Mehrgenerationenhauses auch Plätzchen selbst gebacken werden. Für den Bauch gibt es Glühwein / Kinderpunsch, Deftiges und Kuchen. Der Markt öffnet seine Pforten um 11 und schließt um 19 Uhr.

Es stellen aus:
Edition Balance
Edition herre
Edition Schwarzdruck
Kathrin Jacobs – Keramik
Kaffee Monopol – Kaffee
Qwynedd & Gisela Mott – Buch
Kristiane Boortz – Textil
renitent schmuckgestaltung
Rainer Herold – Lithographie
Jorinde Gustavs – Textil
weiw verlag
Regina Apitz – Kalligraphie
mueckenschweinverlag
Spielkartenfabrik
DruckZuck / Siebdruckinitiative

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.