Lesung Theresa Steigleder

26.04.22 // SPEICHER_Haus für: Literatur

Wir beleben den SPEICHER wieder als Lese- und Literaturort! Am Dienstag, 26. April 2022 hat Theresa Steigleder den Anfang gemacht und hat in intimer Atmosphäre zwischen den Maschinen der Spielkartenfabrik gelesen. Die gebürtige Thüringerin lebt und schreibt seit 2013 in Greifswald. Drei ihrer Stadt:Geschichten wurden 2020 für den Literaturpreis Mecklenburg-Vorpommern nominiert. In ihren Texten beschäftigt sich Theresa vor allem mit gesellschaftlichen Umbrüchen, Umweltschutzthemen und Achtsamkeit. Außerdem schreibt sie gerade an einem Roman über das Leben in einer fiktiven Kleinstadt in MV.

Leseprobe:
What else is there?
„… auch wenn gerade rein gar nichts mehr sicher ist, so weiß ich doch diese eine Sache mit Sicherheit: Ich habe mich verlaufen. Tausende Möglichkeiten von Wegen kringeln sich um mich herum. Straßen mit rissigem Asphalt, aufgeschüttet auf den weichen, erdigen Boden der weiten Felder. In dieser Natur, die sich nicht mehr wandelt und entsteht, sondern die wir machen. Die wir herstellen. Die Wälder, die werden gepflanzt, die Lichtungen gerodet und die Ostsee wird in den Morgenstunden von großen Maschinen ihrer schimmernden Algen beraubt. Verläuft sich in unserer gemachten Natur ein Mensch, so kann er anhand von Zigarettenautomaten und Straßenbahnschienen wieder auf seinen Weg zurückkehren. Vielleicht entsteht ein Umweg in der Größenordnung von zwei oder drei Haltestellen oder einer schon wieder teurer gewordenen Schachtel Chesterfield Blue, aber er findet zurück, dieser Mensch. Zu seinen Plänen, Vorstellungen oder zu was auch immer er denkt. 
Aber ich, ich habe mich verlaufen.“

Tagung in Sanary-Sur-Mer

21.04.-24.04 // Sanary-Sur-Mer // SPEICHER_Haus für: Jugendsozialarbeit

Nach über 10 Jahren Abweseheit von der Deutsch-Französischen Jugendbegegnungen wollen wir diese Art des Jugendaustausches wieder Aufleben lassen. Dafür hat das Deutsch-Französische Jugendwerk zu einer Tagung an der Côte d´ Azur in der Nähe von Toulon eingeladen um Verschiedensten Vereinen die Jugendarbeit in Frankreich oder Deutschland machen, die Kontaktaufnahme zu ermöglichen. In Workshops und Seminaren wurden spannende Möglichkeiten zur Gruppenleitung und zu den einzelnen Arbeitsbereichen der jeweiligen Vereine vermittelt. Ein Hauptpunkt dieser Deutsch-Französischen Freizeiten, ist es die Teilnahme unabhängig von sprachlichen “Barrieren” zu ermöglichen. So ging es um die verschiedenen Methoden der Sprachvermittlung, der Verständigung und Teambildung für verschiedensprachige Gruppen.
Aber auch konkrete Planungsphasen fanden statt, bei denen wir unter anderem mit der “Mission locale de Meaux” bei Paris zusammen erste Ideen für einen Austausch schmieden konnten. Wir stehen nun in Kontakt mit den Deutsch-Französischen Vereinen und arbeiten auf die erste Freizeit hin. Wir freuen uns auf die kommenden Austausche und bedanken uns für die tolle Organisation und bei Felicia, die uns als Vereinsmitglied tatkräftig unterstützt hat. Die nächsten Treffen in großer Runde finden im Juni und im Oktober statt.

SMART SCHAUM

01. April 2022 // SPEICHER_Haus für: Druckkunst

Am Freitag den 01. April haben wir ein Mitmachprojekt zum Thema Digitale Kunst im MakerPort Stralsund vorgestellt. Das ganze war die Einstimmung zu unserem “Feste Drucken 2022”.
Ist da noch was zwischen Programmierern und Programmierten? Aufgeschäumt unschlagbar. Alles scheint. Realität wird an der Dichte der Streuung gemessen. Globen expandieren ins Raumlose. Ordnung räumt sich hohl. Schillernd an der Peripherie. Wünsche lagern. Lebend ohne Dauer. Subjekte werden Projekte. Die Schwerkraft zieht an den Wänden. Spannung. Das Platzen ist greifbar. Der SPEICHER_Haus für: Druckkunst lädt in diesem Jahr ein, am, im und um den Schaum zu drucken.
Für mehr Infos schaut doch mal auf unsere Seite:

Message in a Bottle

28.03.-01.04.2022 // SPEICHER_Haus für: internationale Projekt

Am 27.3. flogen wir für das „Message in a Bottle“ Projekt nach Santander (Spanien). Nach einigen Startschwierigkeiten – unsere Gruppe wurde aufgrund fehlender Reisedokumente getrennt – kamen wir in Spanien an. 
Bei unserem spanischen Partner Decroly beschäftigten wir uns mit der Idee des Growth Mindset, digitalen und analogen Kompetenzen und Werkzeugen.
Wir trugen viele Ideen zusammen, um ein neues Spiel zu entwickeln, welches die analoge und digitale Welt verbinden soll. Wir brachten den Spaniern viele deutsche Karten- und Brettspiele bei und lernten ebenso spanische Spiele kennen. 
Ideenreich flogen wir am 02.04.2022 wieder nach Stralsund. Wir arbeiten in Stralsund an dem Projekt weiter und treffen uns am Mittwoch und Donnerstag zum Future Lab von 15:00-18:00 Uhr. Wenn ihr Interesse habt, dabei zu sein schaut im Speicher vorbei.  

Ein Bericht von Ben-Ole

Kunst Residenz Pritzwalk

Juli 2022 // SPEICHER_Haus für: Kunst

In Pritzwalk hat sich im Rahmen des Projektes “Neue Auftraggeber” ein Kunstverein gegründet. In dem kleinen, verlassenem Ort soll wieder etwas passieren. Das Projekt startet dieses Jahr im Sommer und richtet sich an alle Kunstrichtungen. Der Kunstverein und das Museum nebenan werden zum Arbeitsort. Für die Übernachtung gibt es eine Ferienwohnung mit superschönem Garten in der Nähe. Zusätzlich gibt es 800 Euro für Anreise, Material und Verpflegung. Für 2 Wochen könnt ihr also ein Kunstprojekt entwickeln und den Ort wieder zum Leben erwecken. Das Ziel ist: “Wir suchen einen Spiegel! Genial wäre ein Projekt, das mit den Leuten vor Ort interagiert oder im Nachhinein die gewonnen Erfahrungen mit uns teilt.” Bewerbungsschluss ist der 1. April, wenn ihr also jemanden kennt oder selbst Lust habt, dann bewerbt euch jetzt.

Deutsch-Französischer Jugendaustausch

21.04.- 24.04.2022 // SPEICHER_Haus für: internationale Projekte

Liebe Vereinsmitglieder,
vom 21. bis zum 24. April 2022 fahren wir nach Frankreich zur Planung eines Deutsch-Französischen Jugendaustauschs. Die Tagung wird von der Mission locale des bords de Marne organisiert und findet zu dem Thema „Herausforderung Motivation: Beteiligung in heterogenen Gruppen stärken” statt. Wenn ihr Lust habt und euch für interkulturelles Lernen interessiert dann kommt mit uns nach Sanary-sur-Mer.
Für weitere Infos und die Anmeldung (bis zum 20. März möglich) schreibt uns gerne eine E-Mail an: jsa@jugendkunst.de .

Öffnung der Kultur

SPEICHER_Haus für: Soziokultur

Die kulturellen Landesverbände in Mecklenburg-Vorpommern fordern die Gleichbehandlung und Öffnung der Kultur. Der Landesverband Soziokultur Mecklenburg/Vorpommern e.V. hat nun dazu aufgerufen, das kulturelle Leben in Zeiten der Pandemie nicht zu vergessen und unter geregelten Auflagen Veranstaltungen und Angebote stattfinden zu lassen. Seit August 2021 ist auch unser Verein ein Mitglied des Landesverbandes und wir verweisen gerne auf die Aktion und hoffen darauf , dass ihr sie mit anderen teilt.

Zimmer gesucht

21.02.-27.02.2022 // SPEICHER_Haus für: Walzende

Vom 21.02.-27.02.2022 haben wir wieder eine Walzende in der Spielkartenfabrik. Wir suchen für diese Woche eine Unterkunft für sie und freuen uns über Nachrichten, wenn ihr ein Zimmer für sie habt. Meldet euch gerne an: vorstand@jugendkunst.de
Liebe Grüße,
Florian, Fred und Alina

16. Kunstmarkt

18. 12.2021 // SPEICHER_Haus für: Renaissance

Mit vereinten Kräften hatten wir den 16. Kunstmarkt vorbereitet und auch tolle Flyer gedruckt (und gestanzt!). 
Sonnabend, 18. Dezember von 11-19 Uhr — Kunstmarkt im SPEICHER_Haus für: Renaissance! Zum Jahresende wollten wir unsere Wiedergeburt vorbereiten.
Da der Kunstmarkt wieder verschoben werden musste haben wir kurzerhand die handgedruckten Flyer als Adventsgrüße verschickt und in die Briefkästen unser Partner und Förderer gesteckt.

Mitgliederversammlung

25.11.2021 // SPEICHER_Haus für: Leute

Am 25.11.2021 hatten wir unsere diesjährige Mitgliederversammlung. Wir haben darüber geredet, was im letzten Jahr passiert ist und voller Vorfreude auf das nächste Jahr geschaut. Über einen neuen Namen wurde lange diskutiert und wir haben gute Ideen gesammelt. Wir bedanken uns für die zahlreiche Teilnahme und freuen uns auf die nächste Mitgliederversammlung im kommenden Jahr.
Liebe Grüße
Fred, Florian und Alina