“Tja, Stralsunder” eröffnet

Das Projekt Tja Stralsunder wurde im Jahr 2020 mit der Unterstützung des Vorpommern Fonds und des Strategie Fonds des Landes Mecklenburg-Vorpommern und Unternehmen aus der Region realisiert. Herzstück ist ein aus Stahlrahmen geschweißtes Ausstellungsobjekt, was in Form und Funktion an ein Stehsatzregal einer Setzerei erinnert. Auf ca. 40 Quadratmetern Ausstellungsfläche zeigen wir, wie Spielkarten in unserer Werkstatt von der Idee bis zum fertigen Spiel entstehen. Die Ausstellungsobjekte sind mit unserer digitalen Tour verbunden. Besucher können nun selbständig in den Laden stöbern und Objekte, Drucke, Skizzen, Materialien und Spiele entdecken. Im Rahmen des Projektes konnte auch ein neuer Metallmitarbeiter für die Produktion in der Werkstatt gewonnen werden.

Gemeinsam mit Frau von Allwörden eröffnete ich die Ausstellung am 16. Mai. Ich bedanke mich herzlichst bei der Bau- und Möbeltischlerei Stephan Blum Stralsund, bei D.E.R. Dienstleistungen Emil Rasch, bei der ITG Stralsund und natürlich bei allen Mitarbeitern des Vereins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.