LGE Mecklenburg-Vorpommern GmbH überreicht Spende an die Spielkartenfabrik


Im Rahmen einer Weihnachtsspende wurde am 10.12. durch Robert Erdmann, Geschäftsführer der LGE Mecklenburg-Vorpommern GmbH, ein symbolischer Scheck in Höhe von 500,00 Euro an Alina Lück, Florian Först und Fred Lautsch, Vorstand des Jugendkunst e.V. überreicht. Robert Erdmann erklärte das Engagement: “Die Spielkartenfabrik des Jugendkunst e.V. bietet in dieser tollen Museumswerkstatt Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, sich mit handwerklichen Druckverfahren, mit Kunst und Kultur auseinander zu setzen. Als LGE beeindruckt uns die Verbindung von Jugendarbeit mit Kreativität und traditionellem Kulturerbe, da wir uns im Rahmen der behutsamen Stadterneuerung und unserem Engagement für Baukultur genau über derartige Projekte, die “junges Leben” in alte Häuser bringen, ganz besonders freuen!”

Florian Först freut sich über die großzügige Spende und sagte: “Momentan sind wir dabei, eine Druck- und eine Stanzmaschine zu reparieren und können dieses Geld gut für Ersatzteile der historischen Maschinen gebrauchen. Außerdem nutzen wir die Zeit, unsere Räumlichkeiten umzugestalten, damit wir hier demnächst wieder für größere Besuchergruppen öffnen können.”

Da der Kunstmarkt in diesem Jahr leider nicht stattfinden kann, öffnet die Spielkartenfabrik ihren Museumsshop auch an den kommenden beiden Samstagen (12. und 19.12.) von 11 bis 17 Uhr. Kinder & Jugendliche bis 18 Jahre können dann auch Geschenkanhängsel und kleine Karten drucken. Die Einhaltung der Abstandsregeln und das Tragen eines Mundschutzes sind Pflicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.